29.09.2021

Nachhaltiges Schneemanagement

Datenbasiertes Schneemanagement mit SNOWsat

Datenbasiertes Schneemanagement mit SNOWsat

Schneetiefenmessung und Schneemanagement sind ein Teil der SNOWsat Plattform.

Professionelles Schneemanagement ist der Schlüssel für einen sicheren, effizienten und wirtschaftlichen Skibetrieb und eine stets optimale Pistenqualität über die ganze Saison hinweg. SNOWsat ist seit mehr als 10 Jahren der zuverlässige Partner von Skigebieten auf der ganzen Welt und liefert dafür die fundierte datenbasierte Entscheidungshilfe.

Große Potentiale stecken im datengetriebenen Schneemanagement 
Am Anfang war die Schneetiefenmessung: Sie bildet die Grundlage für ein datengestütztes professionelles Schneemanagement. Über 350 Kunden weltweit profitieren dank SNOWsat von einem Echtzeitüberblick über die aktuelle Schneesituation auf ihren Pisten. Denn dank einer lückenlosen Dokumentation aller relevanten Daten muss man nicht mehr nur aufs Bauchgefühl vertrauen. Das ist eine perfekte Kombination: Die Erfahrung der Fahrer - sie wissen, wo zum Beispiel die Schneereserven liegen - wird mit Daten untermauert, die dann die Basis für weitere Optimierungen bilden. So profitieren alle von den Daten: Pistenchef und Beschneier beim operativen Betrieb, Management und Betriebsleitung bei strategischen Entscheidungen.

Und mit einer Weltneuheit geht es sogar noch weiter
Eine revolutionäre Weiterentwicklung ist hier die vorrausschauende Schneetiefenmessung – SNOWsat LiDAR. Sie liefert dem Fahrer Echtzeitdaten über die Schneehöhe – nicht nur unter dem Fahrzeug, sondern davor (bis zu 50 m) und daneben. Die dadurch nochmals erweiterte Datenbasis ermöglicht ein vorausschauendes Arbeiten und optimiert die Nutzung der verfügbaren Ressourcen. Bei der Planung im Büro wie beim Präparieren im Fahrzeug - da bleibt kein Häufchen Schnee ungenutzt!

Nachhaltiger und gezielter Ressourceneinsatz
Einer der größten Kostenfaktoren im Skigebiet ist die Produktion von Maschinenschnee. SNOWsat liefert detaillierte Informationen, wo ungeahnte Schneedepots liegen und wo die Schneedecke nur noch sehr dünn ist. Und ermittelt, wann welche Schneekanonen aktiviert werden müssen. So können die Einsatzzeiten der Pistenfahrzeuge optimiert und bedarfsorientiert Schnee produziert werden. Ein enormer finanzieller Vorteil, der die Investitionen in überraschend kurzer Zeit amortisiert. Und das bei gleichbleibender oder sogar verbesserter Pistenqualität!

Jetzt erst recht: Umsatz sichern! 
Optimismus ist das Gebot der Stunde! Wenn wir demnach im nächsten Winter zum regulären Skibetrieb zurückkehren, sind maximale Effizienz und Betriebssicherheit umso mehr gefragt. Professionelles Schneemanagement ist dabei Garant für perfekte Pistenqualität und einen sicheren und wirtschaftlichen Betrieb vom ersten bis zum letzten Tag der Saison.

Schneemanagement mit SNOWsat bedeutet

Armin Schmid, Leiter Pistenpräparation, Weisse Arena Gruppe Laax, CH

„Dank der Schneetiefenmessung können wir unsere Schneereserven (sowohl aus technischem als auch Naturschnee) optimal einsetzen. Gleichzeitig unterstützt es die Fahrer bei schlechter Sicht, denn es ermöglicht auch dann einen guten Überblick über die Schneesituation. So navigieren die Fahrer auch bei extremen Sichtverhältnissen immer sicher.“

Armin Schmid, Leiter Pistenpräparation, Weisse Arena Gruppe Laax, CH

Lukas Reinhard, Leiter Präparation Snowpark, Weisse Arena Gruppe Laax, CH

„Die Schneetiefenmessung unterstützt beim effizienten Verschieben des Schnees, denn sie ermöglicht ein früheres Reagieren. Wir erkennen Stellen mit wenig Schnee jetzt viel früher und können so die Schneedecke rechtzeitig wieder aufbauen.“

 

Lukas Reinhard, Leiter Präparation Snowpark, Weisse Arena Gruppe Laax, CH